ENDRESS unterstützt den Aufbau intelligenter Netze. Die Kommunikation zwischen Smartphones/ Tablet und dem Notstromaggregat – keine Zukunftsvision mehr.

Bempflingen –  Die Verwendung von Smartphones und Tablets stellt einen Fortschritt in der Steuerung von Notstromaggregaten dar. So lassen sich etwa Livedaten des Gerätes einsehen und die Steuerung übernehmen.

Mit E-RMA (ENDRESS Remote Monitoring Application) wurde ein System entwickelt, um die Notstromversorgung auf über weite Entfernungen zu sichern. Egal wo man sich auf der Welt befindet, mit dem E-RMA System hat man ab sofort die wichtigsten Daten immer im Blick.

Auch ohne Internetzugang über wichtige Ereignisse informiert

Aufgrund regionaler Gegebenheiten kann es sein, dass vielerorts kein Netzwerkanschluss zur Verfügung steht. Auch in diesem Fall muss auf die Fernüberwachung und Kontrolle des Gerätes nicht verzichtet werden. ENDRESS bietet auch hier mit dem E-RMA SIM die Lösung über das Mobilfunknetz. Über eine GSM Karte mit Datentarif lassen sich somit die gewünschten Daten abrufen.

Mit E-RMA geht ENDRESS wieder einen Schritt voraus und ermöglicht die Kommunikation zwischen dem Gerät und dem Kunden. So bietet die Webapplikation die Möglichkeit jederzeit Livedaten des Gerätes einzusehen und von überall aus die Steuerung zu übernehmen. Feste Bestandteile sind hier die Kontrolleinheit mit einer Fernstartmöglichkeit, eine Alarmliste, detaillierte Geräteinformationen und die Lokalisierung über GSM.

Mit einer zusätzlichen Historie-Funktion werden über einen Zeitraum von 30 Tagen, wichtige Ereignisse und Fehlermeldungen angezeigt, die bei einer Wartung wichtige Hinweise auf mögliche Fehler und Verschleißteile liefern kann.

E-RMA kann sogar mehrere Empfänger informieren sobald sich der Kraftstofflevel im Tank einer kritischen Marke nähert.

„Produktivität des 21. Jahrhunderts – im Grunde genommen unterstützt E-RMA einfach die Interaktion zwischen Mensch und Maschine und erleichtert die Steuerung und Überwachung Ihrer Notstromversorgungsanlagen“, so Hans-Wilhelm Braun, Technischer Leiter von ENDRESS.

Über ENDRESS:

ENDRESS – führend bei mobilen Stromerzeugern
ENDRESS hat sich seit 1914 auf die Entwicklung, den Bau und den Vertrieb von erstklassigen Stromerzeugern spezialisiert. Durch Innovationen und Produktneuheiten, die technisch anspruchsvoll und richtungsweisend sind wird ENDRESS auch in Zukunft seine führende Rolle sichern.

Wichtige Grundsätze der Firmenpolitik sind:
Leistung und Zuverlässigkeit durch Auswahl hervorragender Komponenten und genormter Qualität.
Umweltverträglichkeit und zukunftsorientierte Technik durch eigene Entwicklung und Produktion.
ENDRESS Know-how an den Standorten weltweit
Innovationskraft und kundenspezifische Produktentwicklung sowie anwendungstechnische Beratung sind die Aktionsparameter einer serviceorientierten Firmenphilosophie. So wird ENDRESS den wachsenden Ansprüchen und der Internationalisierung der Handelsgeschäfte auch in Zukunft gerecht werden.

_________________________________________________________________________________________________

Download der Pressemitteilung (pdf)

Der Fotocredit für alle Bilder lautet ENDRESS

Bild 1 „ESE 195 DW-B“  Stromerzeuger Evolution Line

Bild 2 „E-MCS 6.0“ Steuerung

Bild 3 „Tablet“ Steuerung vom Tablet und Smartphone durch Applikation

 

Text und Bildmaterial zur Veröffentlichung freigegeben

Im Falle einer Veröffentlichung wird um Zusendung eines Belegexemplars, bzw. Mitteilung gebeten.

 

Daniel Stuckert
Global Head of Media & Corporate Communication at PRETTL group