Anders-Strategie

Wie Prettl in den Köpfen seiner Kunden bleibt

„Ich habe nie Marketing gemacht, ich habe immer nur meine Kunden geliebt“, hat der legendäre Zino Davidoff einmal gesagt. Als Fünfjähriger war Davidoff nach judenfeindlichen Übergriffen mit seiner Familie von Kiew in die Schweiz geflüchtet. Sein Vater eröffnete 1912 ein Tabakgeschäft in Genf. Von ihm lernte der junge Zino  schon früh nicht nur das Mischen von Tabak sondern auch die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden in den Mittelpunkt zu stellen.

Später gelang es Zino Davidoff wie keinem anderen, Zigarre rauchen zur Kunst zu erheben. Mit seinem untrüglichen Gespür für das Besondere machte er letztlich nicht nur seine Produkte, neben Tabakwaren auch Düfte, Lederwaren oder Spirituosen, sondern auch sich selbst zur Marke.  Das Geheimnis seines Erfolges? Zino Davidoff war selbst ein Genießer und erfasste  die Wünsche seiner exklusiven Kunden instinktiv.  Er verfügte aber auch über die besondere Gabe, jeden Kunden mit besonderer Aufmerksamkeit zu behandeln und lehrt uns darum bis heute, wie wichtig es ist Kunden zu begeistern,  sie zu überraschen und sich nachhaltig in ihrem Gedächtnis zu verankern.

Persönliche Empfehlungen sind die beste Werbung

Selbstverständlich weiß heute praktisch jeder Unternehmer, wie wichtig Kundenbindung ist. Dass potenzielle Kunden einer persönlichen Empfehlung weitaus  mehr Glauben schenken als herkömmlicher Werbung. Und, dass zufriedene Kunden ihre positiven Erfahrungen in der Regel nur mit wenigen, unzufriedene ihre schlechten Erfahrungen jedoch mit sehr vielen Menschen teilen. Aber handelt er auch nach dieser Erkenntnis? Und, vielleicht noch wichtiger: Handeln auch die Menschen, die er beschäftigt, danach? Genau dieser Frage stellte sich die Prettl Unternehmensgruppe am 29.04.2015 in Ihren neuen Meeting-Räumlichkeiten mit deren Vertriebs-Führungskräften. Prettl hat verstanden, was die Strategie 2015 ist: Be different or die! Nur wem es gelingt, sich von der Konkurrenz wirklich abzuheben, wird auch dauerhaft überleben können.

Die neue Prettl-Strategie

Ganz am Anfang des Schulungs-Prozesses stand eine Maxime: Haben Sie den Mut wirklich anders zu sein! Ja! Prettl entschied gemeinsam eine Gedankenrevolution in Punkto Kundenbetreuung.

Im Weiteren wurde Folgendes erarbeitet:

1. Wer ist mein Kunde/Wunschkunde
2. Wer sind die Kunden meiner Kunden/Wunschkunden?
3. Mit welcher Idee kann ich die Probleme der Kunden meiner Kunden lösen?

Gemeinsam mit dem Team wurden tolle Ideen, der Kundenbegeisterung entwickelt. Lassen Sie sich überraschen!

Prettl hat entschieden: Menschen machen den Unterschied

Kunden erwarten nicht nur ein gutes Produkt und guten Service. Sie erwarten besondere Aufmerksamkeit und Begeisterung. In Erinnerung bleiben ihnen positive Menschen, die in ihrem Sinne nach guten und kreativen Lösungen suchen. Denn wer Kunden verstehen und begeistern will, muss versuchen die Welt durch ihre Augen zu sehen. Prettl hat verstanden.

www.danielabensaid.com

Daniela A. Ben Said
CEO at lesswire GmbH
Daniela A. Ben Said ist Vortragsrednerin, Unternehmensberaterin und Autorin mit den Schwerpunkten Führung und Verkauf. 2008 wurde sie mit dem Deutschen Coachingpreis und 2014 als „Female Speaker of the Year“ ausgezeichnet. Die Psychologin ist seit 1998 mit ihrem Unternehmen Quid agis* in Osnabrück ansässig. Auf Facebook postet die Expertin für Kundenbeziehungen regelmäßig „Infoblüffende Minuten“, in denen sie Produkte und Serviceleistungen von Unternehmen unter die Lupe nimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.