Mehr als E²MS auf der embedded world

Präsentation des gemeinsamen Kompetenzportfolios von Lesswire und Prettl Electronics

Die lesswire GmbH stellt gemeinsam mit der Prettl Electronics GmbH auf der embedded world 2016 aus und bietet den Besuchern somit mehr als Electronics Engineering and Manufacturing Services.

Lesswire ergänzt die acht Kompetenzbereiche des führenden E²MS-Dienstleisters Prettl Electronics um Telemetrieplattformen und die dazugehörigen Hardware- und Softwareentwicklungen, die die Märkte rund um Konnektivität prägen. Die Lösungen des Unternehmens gestalten somit unter anderem das Bild der Industrie 4.0, des Smart Home Bereichs, der modernen Landwirtschaft, aber auch das der Car-2-Car-Kommunikation aktiv mit.

Durch das enge Zusammenspiel der beiden Unternehmen entsteht somit ein Portfolio, das den Kunden von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt und darüber hinaus begleitet. Gleichzeitig ermöglicht es die Flexibilität, an jeder Stelle der Prozesskette, Anknüpfungspunkte zu schaffen.
Ein solcher Anknüpfungspunkt ist beispielsweise die Test- und Prüftechnik, die Prettl Electronics seinen Kunden als interne Kompetenz anbietet. Denn „nur frühzeitiges Testen und Prüfen verhilft dem Kunden zu einer nachhaltigen Wettbewerbsfähigkeit“, so das Unternehmen. Wie sich dies niederschlägt und wie genau Prettl Electronics und lesswire Kundenbetreuung vor Ort und Fabrik-in-Fabrik-Konzepte ermöglichen, davon können sich die Messebesucher der embedded world vom 23. bis 25.2.2016 in Halle 5 Stand 5-350 persönlich überzeugen.
 

Bildmaterial bitte hier laden.

Denise Kirschbaum
Leitung Marketing & Kommunikation ProSys at Prettl Group

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.