Der PLK im Fokus

DER PLK IM FOKUS

dieses Mal mit der Funktion Vorsitz / Vertrieb global und der Vorstellung des neuen CEO

„Begeisterung, Emotionen und Herz sind attraktiv für mich“ Seit Mitte 2016 ist Heinz Nowicki neuer CEO und seit kurzem Vorsitzender des Prettl Lenkungskreis mit Schwerpunkt Vertrieb global. Zeit, Ihnen den Mann etwas näher vorzustellen.

■ „Prettl ist für mich eines der spannendsten Familienunternehmen in Deutschland. Begeisterung, Emotionen und Herz sind attraktiv für mich“, begründet Heinz Nowicki seinen Schritt. „Außerdem kann ich hier als CEO und Vorsitzender des Prettl Lenkungskreis gestalten – das ist eines der spannendsten Projekte, die es gibt.”

In der aktuellen Situation findet es der neue CEO „gut, dass es kein Führungsvakuum mehr gibt. Das kann mental helfen, wenn alles geregelt ist.“ In enger Zusammenarbeit und stetiger Abstimmung mit der Unternehmerfamilie Prettl konnte sich Herr Nowicki in den ersten knapp 200 Tagen ein gutes Bild machen und alle Entscheidungsträger innerhalb der Divisionen kennenlernen.

Seine Ziele umreißt Nowicki so: „Mir geht es um die Aufgabe, nicht um die Liga. Wir müssen in den kommenden Jahren eine identifikationsstarke Marke und ein Unternehmen formen, mit dem man sich identifizieren kann. Das wird aber Zeit kosten.“

Eine der umfassendsten Veränderungen, die er vorantreiben will, ist, Vertrieb und Entwicklung zusammenzuführen und auszubauen, wo es Sinn macht, sowie Prettl für die Zukunft auszurichten mit den Schwerpunkten Contract Development, IoT und dem Thema Connectivity – das Ganze global und divisionsübergreifend.//

Daniel Stuckert | Global Head of MCC

Daniel Stuckert

Studium der Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Nachrichtentechnik in Hannover

Kleines lokales Unternehmen: Verantwortlich für die Abnahme von Behördenfunkgeräten, Vorstellung von Elektronikdienstleistungen als Kaltakquise und Einfuhr eines Klangtherapiegeräts zur Linderung von Tinnitus nach Europa

Arbeit für ein Forschungsinstitut als Applikationsingenieur: Weltweit verantwortlich für den Aufbau und die Abnahme für CNC-gesteuerte optische Messmaschinen intern und beim Kunden

In zehn Jahren bei AMP/Tyco vom Market Manager, über General Manager zum BU Leiter der Industriesparte Tycoelectronics weltweit: Verantwortlich für Budget, Umsatz, EBIT, Verlagerungen,
Marketing, Sales, Entwicklung, Finanzen etc. und führte dort über 1000 Mitarbeiter bei einem Umsatz von über 600 Mio. Dollar.

Gründung von zwei GmbHs in Deutschland für einen taiwanesischen Spritzgusshersteller mit Produktion in China durch Herr Nowicki: Verantwortlich für die Leitung der europäischen Niederlassungen.

In sechs Jahren bei Marvell Semiconductor, einem amerikanischen Halbleiterhersteller, in verschiedenen Positionen in der Niederlassung Deutschland: Zuletzt als Marketing und Sales Manager primär in der connected world mit dem Schwerpunkt im Automotive, IoT, Connected/ Smart Lighting und Industrial Sektor. Verantwortlich für die Entwicklung neuer smarter Produkte und Steigerung des Umsatzes und des Gewinns

Cristobal Marin