Category Archives: Energy

Komplizierter Wachstumsdynamik zum Trotz

Prettl Unternehmensgruppe plant Standortausbau in Mexiko

Dass Mexiko nicht nur urban betrachtet, sondern auch wirtschaftlich eine komplizierte Wachstumsdynamik aufweist, ist der Prettl Unternehmensgruppe durch Geschäfts- und Produktionstätigkeiten in Mexiko seit 1997 bekannt. Doch sieht das Unternehmen vor allem die Potentiale der Region. Durch die geplante Expansion im Raum Querétaro unterstreicht Prettl diese Ansicht.
Die erste der vier geplanten neuen Produktionen soll bereits Ende des Jahres fertiggestellt werden.  Derzeit ist man um die Genehmigung zu der Errichtung der neuen Produktionslinien bemüht, die insgesamt über 1 200 neue Arbeitsplätze schaffen sollen. „Wir planen bis 2017 in Mexiko rund 4.000 Mitarbeiter zu beschäftigen. Unser Umsatzzuwachs von 12% für 2015 bestätigt uns zu dem, dass wir auf einem sehr guten Weg sind“, so Rafael Navarro, Commercial Director der Division Components & Systems NAFTA der Prettl Unternehmensgruppe.
Mit dem Projekt fokussiert Prettl vor allem die Ausweitung der Geschäftsbereiche Automotive, Electronics, Energy und Home Appliance.

Bildmaterial zur Mitteilung können Sie hier laden:
Standortbild Comonfort
 

 

Effizienz noch effizienter machen? Der Solar Tracker macht‘s möglich

Schon Mitte des 19. Jahrhunderts wurde der photoelektrische Effekt von einem französischen Physiker entdeckt. Prinzipiell geht es bei diesem Effekt darum, dass Lichtenergie, meist aus Sonnenlicht, in elektrische Energie umgewandelt wird. Die erste Solarzelle auf Siliziumbasis hatte einen Wirkungsgrad von gerade einmal vier Prozent. Innerhalb der letzten 150 Jahre hat sich im Bereich der Photovoltaik einiges getan: Moderne Anlagen erreichen heutzutage einen Wirkungsgrad von bis zu 40 Prozent.

Read more

7 auf einen Streich!

Nein – In diesem Fall 6.

Es ist geschafft. Die INTERSCHUTZ 2015 liegt hinter uns und damit eine Woche Messeeinsatz unserer Mitarbeiter bei Endress.
Als man mir im Vorfeld gesagt hatte, dass die Messe mit nichts zu vergleichen sei, war ich zunächst skeptisch gewesen. Doch bei meinem Besuch bestätigte sich genau diese Prophezeiung.
Riesige Hallen mit gigantischen Löschfahrzeugen und sogar Hubschraubern mussten durchquert werden, um an den Endress-Stand zu gelangen.

Unter dem Motto „Wenn jede Sekunde zählt“ präsentierte sich Endress im neuen Look und einem modernen Re-Design des DIN-Aggregats, das beim Schlendern über das gigantische Messegelände immer wieder auf den verschiedensten Rettungsfahrzeugen zu finden war.

Ein Rundgang bei Magirus war dann ein ganz besonderes Erlebnis. Unser extra für Magirus entwickelter Stromerzeuger im Magirus-Rot und Branding präsentierte sich direkt am Eingang und auf allen Fahrzeugen von Magirus – da kam schon ein wenig Stolz auf.

Ein Highlight war für viele sicherlich auch die Fahrt in den Himmel über der INTERSCHUTZ in einem Drehleiterkorb der Feuerwehr. Erst von dort oben wurden einem die Dimensionen des Geländes der Messe Hannover und der Interschutz so richtig deutlich: 106.000 Quadratmeter voller Einsatz- und Rettungsfahrzeuge, Technik und Bekleidung.

Doch das war nicht alles, Endress wurde auf der Interschutz als offizieller Gold Sponsor des Conrad-Dietrich-Magirus-Award vorgestellt und bringt somit noch einmal mehr zum Ausdruck, dass der Slogan „Wenn jede Sekunde zählt“ auch bedeutet, dass wir immer professionell an der Seite unserer Feuerwehren, Katastrophenschützer und Rettungskräfte stehen.

Ahoi und bis zum nächsten Jahr

Vom 9. bis 11. Juni 2015 stellte REFUdrive erstmals auf der TOC Europe in Rotterdam aus.

Die TOC Europe ist mit mehr als 160 Austellern die wichtigste Veranstaltung für Hafentechnik und Containerhandling. Wir von REFUdrive präsentierten dort unsere neue Baureihe RPCS 730, einen Doppelwechselrichter in kompakter Bauform und hoher Schutzart IP6K9K, für die Verwendung im rauen Alltag mobiler Arbeitsmaschinen. Das gelungene Design fand guten Zuspruch bei den Anwendern.
Als Austeller waren wir akzeptiertes Mitglied der TOC Familie und erhielten Zugang zu Firmen und Personen, die wir als reiner Messebesucher nie erreichen konnten.
Deshalb haben wir nach 3 arbeitsreichen Tagen entschieden, auch auf der TOC Europe 2016 in Hamburg wieder auszustellen.

 

Mercedes, Tesla, BMW – das war die Intersolar 2015!

Die Intersolar Europe/ees Europe 2015, die größte Solarmesse der Welt, ist vorbei. Man konnte diesmal fast meinen, man sei über einen Teilbereich der IAA geschlendert – so viele Automobilhersteller zeigten dort Ihre Präsenz.
Die Halle B2, die sich dem Thema „Batterien, Energiespeichersysteme und innovative Fertigung“ widmete war  mit sehr interessanten Ausstellern bestückt und vor allem enorm gut besucht.

Für REFUenergy wieder ein Beweis, dass die Speicherung die Photovoltaik 2.0 ist.
Das Interesse an unserer #REFUlution – und insbesondere unseren Produkten zur Speicherung von Energie – war wie im vergangenen Jahr ungebrochen und unseren Kollegen wurde nicht langweilig, die vielen Fragen der Besucher zu beantworten.

Für alle, die nicht dabei sein konnten, haben wir hier ein paar Impressionen von unserem Intersolar Stand 2015 zusammengestellt.

Bis zum kommenden Jahr? Nein so lange muss keiner von Ihnen warten! REFUenergy ist ab sofort auf Twitter und informiert regelmäßig über Neuigkeiten – tweeten Sie mit REFU.

 

 

1 2 3 4 5