Tag Archives: REFUsol

REFU präsentiert neuen 100kW Stringwechselrichter auf der WFES in Abu Dhabi

Als Auftakt zu einem spannenden Jahr 2018 wird REFU auf dem World Future Energy Summit (WFES) 2018 in Abu Dhabi (15.-19. Januar) seinen völlig neuen 100kW-Stringwechselrichter vorstellen. Sie finden REFU im Deutschen Pavillon, Standnummer 7134.


Der neue REFUsol 100K ist die konsequente Weiterführung der bewährten Stringwechselrichterbaureihen REFUsol 8…23K und REFUsol 40/46 K. Er kann an jede beliebige Netzspannung zwischen 380 und 480 VAC angeschlossen werden und bietet eine maximale Leistung zwischen 83 und 100 kVA. Das Gerät – mit dem REFU seinem globalen Ansatz treu geblieben ist – bietet maximale Kompatibilität, flexible Installation und Servicefreundlichkeit.

Das REFUsol 100K besteht aus zwei Teilen – dem Wechselrichter und der ConnectionBox, die flexible Installationsmöglichkeiten bieten. Die ConnectionBox kann je nach den örtlichen Gegebenheiten in vertikaler oder horizontaler Lage montiert werden. Sie ist in zwei Varianten erhältlich – entweder mit abgesicherten direkten Stringanschlüssen für verteilte Designs oder für zentrale Designs mit einem einzigen DC-Eingang. Dank der Zweiteilung des Geräts kann die ConnectionBox vor Ort installiert und angeschlossen werden, während der Wechselrichter erst kurz vor der Inbetriebnahme hinzugefügt werden kann, um Ihre Investition zu optimieren. Bei Bedarf kann der Wechselrichter zur Fehlersuche und Messung schnell von der ConnectionBox abgekoppelt werden.

Die Inbetriebnahme des Wechselrichters REFUsol 100K erfolgt einfach über eine App (verfügbar für iOS und Android), die sich über Bluetooth® mit dem Wechselrichter verbindet. Die integrierte, ausfallsichere Ethernet-Daisy-Chain (alternativ RS485) ermöglicht eine kostengünstige High-Speed-Überwachung ohne spezielles Zubehör. Jeder Wechselrichter wird einzeln an REFUlog angeschlossen, um professionelle Überwachung, Konfiguration und Firmware-Updates per Fernzugriff durchzuführen.

„Der neue 100kW-Wechselrichter setzt unsere lange Tradition der Technologieführerschaft und Innovation fort. Er unterstreicht unser Bestreben, für die Anforderungen unserer Kunden die richtigen Lösungen zu entwickeln, die maximale Leistung, Einfachheit und Flexibilität miteinander verbinden“, so Ralf Betkerowitz, Geschäftsführer der REFU Elektronik GmbH.

Zouhair Kefi, Senior Vice President Segment Solar, Energy und Hybrid bei REFU, fügt hinzu: "Wir freuen uns sehr, die nächste Generation unserer Stringwechselrichter-Reihe auf den Markt zu bringen, aber es geht noch weiter.  Für den Solarmarkt waren wir 2011 bei der Markteinführung des ersten 1.500V Wechselrichters eher der Zeit voraus. Aber wir bauen auf diesem Wissen und Erfahrungen für unseren neuen REFUsol 125kW/1.500V-Wechselrichter auf, der unser Portfolio bis Ende des Jahres abrunden wird.“

Bildmaterial können Sie hier herunterladen

REFUsol 100K Front

REFUsol 100K Seite

REFUsol 100K Perspektive

REFUcube gewinnt den Solar+Power Award 2017 in der Kategorie Solar PV BOS

REFUcube, die zentralisierte Stringwechselrichter-Lösung im ISO Container, wurde im Rahmen der offiziellen Preisverleihung in Amsterdam am 26. September mit dem Solar+Power Award 2017 in der Kategorie Solar PV BOS ausgezeichnet. Laut Angel Business Communications, dem Organisator des Solar + Power Awards, würdigt die Kategorie Solar PV BOS Beiträge von (Nicht-Panel) Geräten und Systemen, die die operative Effizienz steigern,  die Langzeitzufriedenheit sicherstellen und die sich verändernden Anforderungen adressieren.


REFUcube ist derzeit in vier Leistungsklassen verfügbar – 1, 1,6, 2 und 3 MVA und wird in einem 20 Fuß (1 MVA) oder 40 Fuß Container (1.6-3MVA) verbaut. Die zentralisierte Stringwechselrichter-Lösung beinhaltet REFUsol Wechselrichter, Transformator, Mittelspannungsschaltanlage, zentralen DC-Anschlusskasten, AC-Anschlusskasten inklusive Sicherungen sowie Wartungstransformator. Alle Komponenten (DC, AC und Kommunikation) werden vorverkabelt und getestet, um eine reibungslose Installation und Inbetriebnahme zu gewährleisten. REFUcube wurde erstmalig auf der Intersolar Europe 2017 in München vorgestellt und vereint die Vorteile von Zentral- und Stringwechselrichtern während die jeweiligen Risiken minimiert werden.

Die Jury kommentierte, dass der REFUcube  “die Entwicklung von erneuerbaren Energien in kommerziellen Anlagen vereinfacht und standardisiert, indem die Vorteile von String- und Zentralwechselrichtern in einem Container gebündelt werden." Diese Vorteile wurden auch von den Branchenexperten anerkannt, die durch ihr Voting REFUcube zum Preisträger kürten.

“Wir freuen uns sehr, dass die Branche REFUcube für seinen einfachen, innovativen und effizienten Lösungsansatz für die heutigen Herausforderungen anerkennt”, sagt Zouhair Kefi, Senior Vice President Business Segment Energy, PV, Hybrid bei REFU Elektronik GmbH. “Wir sind überzeugt, dass der REFUcube sowohl für erfahrene als auch unerfahrene Solaranlagenplaner gleichermaßen Vorteile bringt, da er den Aufwand und die Risiken in der Planung von Solaranlagen reduziert”, ergänzt Henner Funk, Director Technical Sales bei REFU Elektronik GmbH.

REFUcube ist für die Anforderungen von weltweiten Projekten konfigurierbar – "Local Content" Anforderungen können in verschiedenen Ländern auf Anfrage realisiert werden.


Bildmaterial kann hier heruntergeladen werden.

REFUcube Floorplan

REFUcube Rendering

 

REFUsol Wechselrichter durch die Dubai Electricity and Water Authority (DEWA) als zugelassene Wechselrichter gelistet.

Pfullingen, Deutschland – Refu Elektronik meldet, dass die REFUsol Wechselrichter kürzlich durch die DEWA als zugelassene Produkte qualifiziert wurden.

Seit 13. Oktober sind die REFUsol Stringwechselrichter Teil der Liste, in der die DEWA Produkte für den Einsatz in ihrem Distributed Renewable Resource (DRRG) Programm qualifiziert. Diese Liste bietet einen Überblick über Hersteller und Produkte, die die technischen Standards der DEWA erfüllen und somit für den Einsatz in netzgekoppelten PV-Anlagen zugelassen sind. Das DRRG Programm ist Teil der Shams Dubai Initiative, die Privatpersonen und Firmen dazu aufruft, mit netzgekoppelte Anlagen selber Strom aus erneuerbaren Energien für ihren Eigenverbrauch zu erzeugen.

„ Wir freuen uns mitteilen zu können, dass unserer Wechselrichter für diese Initiative zugelassen wurden“, sagt Henner Funk, Leiter Vertrieb Solar bei Refu Elektronik. „ Dies ermöglicht nun jedermann unsere REFUsol Wechselrichter in ihren Anlagen zu verwenden und so von deren einfacher Installation, hohen Effizienz und niedrigen Wartungskosten zu profitieren. Wir freuen uns, ein Baustein bei der Verwirklichung der Vision von seiner königlichen Hoheit Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum zu sein, Dubai zur smartesten Stadt der Welt zu machen und eine nachhaltige Zukunft für die Emirate aufzubauen.“ Um Kunden in der Region optimal betreuen zu können, arbeitet das REFUsol Vertriebsteam eng mit der PRETTL Energy Middle East FZE, einer Niederlassung der Prettl Unternehmensgruppe unter Leitung von Deepak Solomon, zusammen. Prettl Energy Middle East ist in Jebel Ali, der größten Freihandelszone der Welt, ansässig und bringt REFUsol damit näher an den Mittleren Osten.

Der Eintrag in die DEWA Liste bezieht sich auf beide Produktreihen von REFUsol – die neue Generation der 08-23K Wechselrichter sowie die 40/46K Geräte für große Anlagen. Technische Daten beider Produktreihen sind auf der REFUsol Website (www.refu-sol.com) verfügbar.

REFUsol 08…23K

REFUsol 40/46K

 

REFU Elektronik investiert in den amerikanischen Markt

Pfullingen – Refu Elektronik  investiert in die Zukunft im amerikanischen Markt und eröffnet eine neue Niederlassung in den USA.


Refu Elektronik hat eine neue Niederlassung in den USA unter Leitung von Ken Christensen eröffnet. Der Standort ermöglicht die geplante Erschließung des amerikanischen Marktes, der für die Vermarktung der REFUsol Wechselrichter den zweitgrößten weltweit darstellt. Basis für den Vertrieb bilden die speziell für den amerikanischen Markt entwickelten, dreiphasigen Stringwechselrichter REFUsol 24K-UL und REFUsol 48K-UL. Beide Geräte werden auf der Solar Power International (SPI) in Las Vegas der Öffentlichkeit vorgestellt.

„Die Eröffnung der Niederlassung ist ein wichtiger Meilenstein in der Vertriebsstrategie der Refu Elektronik. Wir können so das Solargeschäft in den USA weiterführen und zukünftig durch unseren Geschäftsbereich Energy auch um Batteriespeichersysteme und Microgrid Lösungen ergänzen.“ erläutert Alexander Wirth, CFO der Refu Elektronik GmbH. Ken Christensen, Manging Director von Refu Nordamerika ergänzt: „Die REFUsol 24K-UL und 48K-UL Wechselrichter bieten Kunden eine hohe Effizienz und einfache Installation. Gleichzeitig gibt es Dank der natürlichen passiven Kühlung der Geräte fast keine Wartungskosten.

Die neue Niederlassung wird Vertrieb, Service und Applikationsunterstützung für nordamerikanische Wechselrichter- und Microgrid-Kunden bieten.

REFUsol präsentiert dreiphasige Stringwechselrichter auf der SPI in Las Vegas

Pfullingen – Auf der Solar Power International (SPI) in Las Vegas präsentiert REFUsol die neue Generation der dreiphasigen Stringwechselrichter für den amerikanischen Markt. Die Solar Power International  findet vom 12. bis 15. September 2016 in Las Vegas statt. Der Stand von REFUsol befindet sich in der Westgate Hall, Standnummer W1129.

 


 

In Las Vegas präsentiert REFUsol die neue Generation des 3-phasigen Stringwechselrichters REFUsol 24K-UL. Die Wechselrichter basieren auf der erfolgreichen Plattform der REFUsol 08 … 23K Familie, die höchste Erträge ohne Wartungsaufwand ermöglicht. Außerdem wurden die Geräte weiterentwickelt und die neue Software ermöglicht zukünftig einfache Anpassungen, wenn zum Beispiel Speicher angeschlossen oder die Anlage in Smart-Grid Netze eingebunden werden soll. Auch Änderungen von Regularien können nun einfacher umgesetzt werden.

Der 24 kW Wechselrichter wird ergänzt durch den REFUsol 48K-UL für große Anlagen. Die Geräte sind wie der REFUsol 24K-UL passiv gekühlt. Da es keinen externen Lüfter gibt, ist das Gerät nahezu wartungsfrei und besticht durch seine lange Lebensdauer. Außerdem ermöglicht er durch die externe DC Combiner Box und die kompakte Bauart eine flexible Planung von Großanlagen. Die Wechselrichter können in den Anlagen flexibel positioniert werden – ob direkt an den Solarmodulen oder gesammelt an einem Ort entscheidet allein die Anforderung der Anlage. Durch die bewährte UltraEta®- Topologie erreichen die Wechselrichter der 48K Serie selbst bei Teillast höchste Wirkungsgrade von über 98%, wodurch ein hoher Return on Investment zu erreichen ist. Außerdem ermöglicht die Verwendung von Stringwechselrichtern den Anschluss einzelner Teilanlagen ans Netz, wodurch bereits vor Fertigstellung der gesamten Großanlage Erträge erwirtschaftet werden können.

Beide Geräte werden UL-zertifiziert und können selbstverständlich über den integrierten Datenlogger an das kostenfreie Überwachungsportal REFUlog angebunden werden.

Bildmaterial zum Download finden Sie hier.

REFUsol 24K-UL

REFUsol 48K-UL

 

REFU Elektronik präsentiert breites Produktportfolio auf der Intersolar Europe in München

Pfullingen – Auf der Intersolar Europe präsentiert REFU Elektronik dieses Jahr wieder ein breites Produktportfolio. Neben den bekannten REFUsol Wechselrichtern 08K…46K und Softwaretools, stellt REFU Elektronik den neuen REFUhybrid 100, einen transformaterlosen Batterieumrichter für gewerbliche Anwendungen, vor. Komplettiert wird das Portfolio durch Hybridlösungen für verschiedene Anwendungsgebiete.

Die Intersolar Europe findet vom 22. bis 24. Juni 2016 in München statt. Der Stand von REFU Elektronik befindet sich in Halle B2, Standnummer 160.


Wechselrichter für den weltweiten Einsatz in verschiedensten Anlagengrößen
In München zeigt REFU Elektronik die bekannten, leichten Stringwechselrichter REFUsol 08K…23K für verschiedenste Anlagengrößen. Die Wechselrichter sind variabel einsetzbar und durch die Konvektionskühlung wartungsfrei und robust. IEC – Zertifizierung und umfangreiche Länderzertifizierungen erlauben einen weltweiten Einsatz der Geräte. Die entsprechende UL-Geräteversion für den Einsatz in Nord- und Mittelamerika erhält pünktlich zur Intersolar die Vertriebsfreigabe. Außerdem ist eine Variante der Wechselrichter für den japanischen Markt in Arbeit. 

Die kleine Wechselrichterfamilie wird ergänzt durch die REFUsol 40K/46K Serie für große Anlagen. Die Geräte mit 400 bzw. 460 V AC sind ebenfalls passiv gekühlt und daher wartungsfrei. Durch ihre kompakte Bauart können die Wechselrichter in den Anlagen flexibel positioniert werden – ob direkt an den Solarmodulen oder gesammelt an einem Ort entscheidet allein die Anforderung der Anlage. Durch die bewährte UltraEta®- Topologie erreichen die Wechselrichter der 40K/46K Serie selbst bei Teillast höchste Wirkungsgrade von über 98%.

Neuer Batterieumrichter mit breitem Einsatzspektrum
Zusätzlich zeigt REFU Elektronik auf seinem Stand den neuen Batterieumrichter REFUhybrid 100. Das dreiphasige, trafolose Gerät ist mit seinem weiten DC-Eingangsspannungsbereich zu verschiedensten Hochvolt-Batterien kompatibel. Durch die sehr niedrige Startspannung von 300 V kann die Batteriekapazität exakt auf die Anwendungsanforderungen zugeschnitten und dadurch die Gesamtsystemkosten minimiert werden. Das Einsatzspektrum des neuen und bereits mehrfach installierten REFUhybrid 100 ist weit gefächert und reicht von der Regelleistungsbereitstellung und der Vermeidung von Netzausbaukosten über die Reduktion der Strombezugskosten von Gewerbebetrieben bis hin zur Optimierung von autarken Dieselnetzen in abgelegenen Regionen.

Hybridisierungslösungen

Darüber hinaus stellt REFU Elektronik seine Kompetenzen im Bereich Hybridisierung vor. Als Teil der Division Energy der Prettl Unternehmensgruppe bietet REFU Elektronik in Zusammenarbeit mit den Firmen Endress und Kirsch Hybridlösungen für verschiedenste Applikationen, unter anderem PV-Diesel-Hybridlösungen für Fuel-Save Applikationen.

 

Bildmaterial steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

REFUsol 08 … 23K

REFUsol 40/46K

REFUsolar 24K-UL

REFUhybrid 100

REFU Elektronik meldet Update der Planungssoftware REFUdesign und des Monitoringportals REFUlog

Pfullingen – Nach der Bekanntgabe der Einbettung von REFUsol Wechselrichtern in das Markenportfolio der REFU Elektronik GmbH stellt das Unternehmen nun das Update zweier Softwarelösungen vor, die Nutzer in der Planungs- und Betriebsphase ihrer Anlagen unterstützen. Die Planungssoftware REFUdesign ermöglicht eine einfache Anlagenplanung, das Monitoringportal REFUlog die Überwachung der Anlagendaten. Beide Tools können online mit denselben Nutzerdaten verwendet werden.  


080617_k29_pf_ow 008

In der Planungsphase kann der Nutzer mit REFUdesign die optimale Auslegung für seine PV-Anlage online planen – mit Zugriff auf eine umfangreiche Moduldatenbank. Die Verschaltung der Module zu den Wechselrichtern funktioniert dabei automatisch. Das Tool steht jedem Nutzer kostenfrei unter www.refu-design.de zur Verfügung. Nach einer Registrierung kann der Nutzer zusätzliche Funktionen abrufen: das Planungsergebnis kann durch ein eigenes Logo individualisiert werden, die Projekte können als Vorlagen gespeichert werden und der Nutzer kann eigene Moduldaten, die nicht in der Datenbank verfügbar sind, hinzufügen.

 

Für die Betriebsphase der Anlage stellt REFUsol ein weiteres Softwaretool zur 080617_k29_pf_ow 008Verfügung – das Monitoringportal REFUlog. Über einen integrierten Datenlogger im Wechselrichter werden die Betriebsdaten aufgezeichnet und an eine webgestützte Datenbank weitergegeben. Das internetbasierte Tool REFUlog ermöglicht dann die  Überwachung und Analyse dieser Daten und erlaubt es so dem Anlagenbetreiber die Erträge und die Wirtschaftlichkeit dauerhaft im Blick zu haben. Außerdem können über REFUlog nun Firmwareupdates auf den Wechselrichtern initiiert werden. Das Tool kann nach einer Registrierung unter www.refu-log.de ebenfalls kostenfrei genutzt werden.

Beide Portale werden vom Unternehmen auch im Rahmen der Intersolar 2016 in München vorgestellt. Auf dem REFUsol Stand in Halle B.2 Stand 160 besteht außerdem die Möglichkeit die neue REFUlog app für Smartphones mit iOS oder Android Betriebssystem zu testen.

Bildmaterial zum Download :

REFUlog

REFUdesign

 

REFU Elektronik schließt Rahmenvertrag für die Lieferung von Photovoltaik-Strangwechselrichtern mit 92 MW in die Türkei

Pfullingen – REFU Elektronik meldet den Abschluss eines Rahmenvertrages mit dem türkischen Investor A Enerji über die Lieferung von REFUsol 40K/46K Strangwechselrichter für Photovoltaik Projekte mit insgesamt 92 Megawatt (MW)


Im Rahmen der Fachmesse Solarex in Istanbul haben die REFU Elektronik GmbH und der türkische Investor A Enerji einen Rahmenvertrag über 92 MW mit Laufzeit bis Ende Mai 2017 unterzeichnet. A Enerji, der bereits verschiedene Anlagen mit REFUsol Geräten realisiert hat, freut sich, diese Zusammenarbeit auch für die drei zukünftigen Anlagen fortzusetzen. Die Anlagen mit 2 x 40 MW und 12 MW werden in der Mittelmeerregion Osmaniye gebaut.
REFUsol Vertragsunterzeichnung

REFUsol Vertragsunterzeichnung

Die dezentralen Photovoltaikanlagen werden mit REFUsol 40K/46K Wechselrichtern ausgestattet. „Ein Vorteil dieser 3-phasigen Strangwechselrichter mit 400 V AC bzw. 460 V AC ist die integrierte Konvektionskühlung, wodurch die Geräte nahezu wartungsfrei sind. Außerdem bieten sie mit einem Wirkungsgrad von über 98% bereits bei Teillast eine hohe Kapitalrendite“, erläutert Christian Buchholz, Leiter Produktmanagement Solar bei REFU Elektronik.

Zusätzlich werden die Anlagen mit dem Monitoringportal REFUlog ausgestattet. Über einen integrierten Datenlogger im Wechselrichter werden die Betriebsdaten aufgezeichnet und an eine webgestützte Datenbank weitergegeben. Das internetbasierte Tool REFUlog ermöglicht dann die  Überwachung und Analyse dieser Daten und erlaubt es so dem Anlagenbetreiber die Erträge und die Wirtschaftlichkeit dauerhaft im Blick zu haben.

Mit dem Rahmenvertrag mit A Enerji wird nun die erfolgreiche Zusammenarbeit in der Türkei fortgeführt, nachdem die REFU Elektronik GmbH im Februar die Einbettung von REFUsol in das Markenportfolio der REFU Elektronik GmbH bekannt gegeben hat.
 

Bild zum Dowload:

Vertragsunterzeichnung

REFU Elektronik stärkt PV-Geschäft mit REFUsol

REFUsol treibt die  Ultra-Eta® Solar-Wechselrichter-Technologie voran.

Pfullingen – String-Wechselrichter mit der mehrfach ausgezeichneten Ultra-Eta®- Technologie werden von der REFU Elektronik GmbH wieder unter der eigenen Marke REFUsol weltweit vertrieben, produziert und weiterentwickelt.


 „Die REFU Elektronik hat für das Geschäftssegment PV-String-Wechselrichter die Entwicklung verstärkt und den Vertrieb weltweit neu aufgestellt, um global in den für REFUsol relevanten internationalen Photovoltaik-Wachstumsmärkten präsent zu sein“, sagt Norbert Frings, Divisionsleiter des Geschäftsbereichs Energy der PRETTL Unternehmensgruppe und erklärt damit die Einbettung der REFUsol in das Markenportfolio der REFU Elektronik. Diese fokussiert sich bereits durch die Geschäftsbereiche REFUdrive und REFUenergy auf Lösungen für nachhaltige Energie- und Mobilitätskonzepte, sowie die Hybridisierung.

REFUsol Produktprogramm
Das aktuelle REFUsol Produktprogramm umfasst String-Wechselrichter in den Leistungsklassen von 8 bis 46 kW. Auch die leistungsoptimierten MV-Varianten 23K und 46K für die Einspeisung mit erhöhter AC-Spannung von 460 V sind weiterhin erhältlich. „Neben den vorhandenen Lösungen werden wir auch die Produktneuentwicklung vorantreiben, um dem Innovationscharakter von REFU treu zu bleiben.“, ergänzt Frings. „Dabei wird die Produktion und Logistik in Teilen wie bisher kooperativ durch die PRETTL Unternehmensgruppe abgewickelt.“
Neben den bewährten REFUsol Solar-Wechselrichtern sind unter den Marken REFUenergy und REFUdrive weitere Produkte für die mobile und stationäre Hybridisierung,sowie für die dezentrale, nachhaltige Energieversorgung und -speicherung verfügbar.

Produktanfragen bitte an die mail@refu-elektronik.de

Bildmaterial steht hier zum Download bereit:

REFUsol_Image