Die neue Endress Rental Line RS – universell und vielseitig einsetzbar

 

  • Die passende Lösung für hohe Anforderungen: Die neue Endress Rental Line
  • Generatoren mit optimal abgestimmten Motoren von Yanmar und John Deere

 

Bempflingen – Bauherren, die diverse Geräte mit Strom versorgen müssen, Eventveranstalter mit Bedarf an leisen aber leistungsstarken Generatoren, Gemeinden auf der Suche nach temporären Notstromlösungen und Projektleiter, die ausdauerstarke Leistungen mit hoher Umweltkompatibilität benötigen – die Liste der Anforderungen ist die Antwort auf die Frage nach der passenden Lösung: Die Endress Rental Line. Mit den Modellen im Bereich von 20 bis 225 kVA profitieren Anwender vom bekannten Endress Know-how und der optimalen Abstimmung der Motoren auf die jeweiligen Leistungsanforderungen.

 

Im Leistungsbereich von 20-50 kVA setzt Endress auf die Yanmar 4-Zylinder Industriemotoren, die einen optimalen Herstellerservice und eine schnelle Ersatzteilversorgung garantieren. Bei den Generatoren von 67-225 kVA werden Motoren der weltweit bekannten Marke John Deere eingesetzt. Diese zeichnen sich durch eine hohe Zuverlässigkeit, eine einfache Wartung und geringe Wartungsintervalle – erst nach 500 Betriebsstunden – aus.

Des Weiteren verfügen die Geräte der Rental Line RS, neben den marktüblichen Optionen, die zur serienmäßigen Ausstattung gehören, unter anderem über eine besonders schallgedämmte und zusätzlich galvanisierte Haube für erhöhten Korrosionsschutz, Motoren mit der Abgasstufe Stage 3A, bürstenlose elektronisch geregelte 4-polige MeccAlte Synchron-Generatoren, einen großen Stahltank, der modellabhängig Laufzeiten von 24-50 Stunden garantiert als auch über einen Grundrahmen mit durchgehenden Staplerlaschen für den vereinfachten Transport.

 

Seit kurzem ist die Rental Line auch mit dem patentierten Endress Hybrid System powered by PRETTL energy im Leistungsbereich von 20-50 kVA erhältlich. Durch die Batteriezellen können 1-phasige Verbraucher temporär auch ohne Motorleistung versorgt werden. Dieses System bietet nicht nur den Vorteil einer Kraftstoffeinsparung von bis zu 30%, es reduziert außerdem die Wartungskosten um bis zu 50%, erhöht die Lebensdauer und erweitert zudem den Einsatzbereich des Generators durch eine Lärm- und Schadstoffreduktion.

 

Bildmaterial:
Bild 1: Rental_family.png

Fotocredit: Endress Elektrogerätebau GmbH

 

Über ENDRESS Elektrogerätebau GmbH

Mit Produktion und Entwicklung in Deutschland bringt ENDRESS seit 1914 echte Power auf internationale Märkte. Als führender Hersteller seiner Branche überzeugt das Unternehmen aus Bempflingen mit mobilen und stationären Stromerzeugern. In den Produktlinien kanalisieren sich technische Leistung, ambitionierte Weiterentwicklung und leidenschaftlich gelebte Qualität zu hochausgereiften Lösungen, deren Anwendungsfreundlichkeit sich täglich aufs Neue beweist.

In Zusammenarbeit innerhalb der PRETTL Unternehmensgruppe, unter anderem mit REFU Elektronik, bietet ENDRESS die gesamte Wertschöpfungskette im Energiesektor an, um das Optimum für Ihre Anwendungsbereiche zu finden. Von Stromerzeugern über Leistungselektronik mit Photovoltaik und Speicher-Wechselrichter – auf Anfrage erhalten Sie alles aus einer Quelle.

 

Hier steht Ihnen die Pressemitteilung als PDF-Datei zum Download bereit.

 

Pressekontakt

Sarah Wurth                                                                                 Marcel Aßmann

Assistentin Globale Medien &                                                  Produkt-Management
Unternehmenskommunikation                                                Endress Elektrogerätebau GmbH                

Tel.: +49 (0)7121 707 141                                                         Tel.: +49 (0) 7123 9737 34
Mob.: +49 (0) 171 4249073                                                       Mob.: +49 (0) 151 440 492 67
sarah.wurth@prettl.com                                                            marcel.assmann@endress-stromerzeuger.de 

 

 

Sarah Wurth
Assistant Global Media & Corporate Communications at Prettl group

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.