Category Archives: Electronics

Unterwegs bestens verbunden

Neuer LTE-WLAN Router Wi4U city von lesswire für den Personennahverkehr

Die Entwicklung geht weiter. Nachdem Wi4U pro, einem LTE-WLAN Router für Kraftfahrzeuge und Busse, stellt die Berliner lesswire GmbH, Teil der internationalen Prettl Unternehmensgruppe, nun den Wi4U city vor. Qualifiziert nach DIN EN 50155 sowie mit E1 Zertifikat und R&TTE Zertifikat versehen, bringt das Gerät ab sofort Highspeed-Internet und Multimedia Angebote auch in die Schienen- und Straßenfahrzeuge des ÖPNV.

Read more

Share

Full Service im EMS-Bereich mit starken Marken der Prettl electronics

Die Division Prettl electronics, der international agierenden Prettl Unternehmensgruppe, präsentiert auf der electronica in München das gesamte Leistungsspektrum an EMS-Dienstleistungen von der Entwicklungskompetenz über die Elektronikfertigung bis hin zum Repair-Service. Dabei sind gleich drei Marken am Stand 313 in Halle C4 vertreten.

Während die lesswire GmbH, Entwicklungsdienstleister im Bereich drahtloser Konnektivität und führender Anbieter von Connected Mobility Systemen, als Mitaussteller präsent ist, findet auch die kürzlich akquirierte Kurz GmbH, als Produzent von kundenspezifischen elektronischen Steuerungen, analogen Sensoren sowie Druckschalter und Filterwechselanzeigen, Erwähnung.

Durch die gebündelte Kompetenz im Zusammenschluss mit der Prettl Electronics GmbH können die Kunden vom ausgereiften Know-how, sowie dem globalen Footprint mit zahlreichen Standorten profitieren. Neben dem Einblick in das klassische EMS-Dienstleistungsspektrum und die bei Prettl electronics verwendeten Fertigungstechnologien, finden die Messebesucher auch weitere Informationen zu Prettl electronics als ausgewählten Fertigungspartner für Industrie, Medizin, Luftfahrt und Smart Metering. Somit wartet vom 8.11. bis zum 11.11. ein stimmiges Gesamtkonzept auf die Fachwelt in München. Für alle, die es nicht persönlich zur Messe schaffen, fasst Prettl electronics das Leistungsspektrum auf dem Relaunch der Homepage www.prettl-electronics.de zusammen.

 

Über Prettl Electronics

Als einer der deutschen TOP 5 EMS-Dienstleister bietet Ihnen Prettl Electronics alles aus einer Hand, alles inhouse. Prettl Electronics ist der Ansprechpartner, der in der Welt der Produktentstehung zuhause ist. Bei Prettl Electronics werden die Kompetenzen rund um Produkt und (After-Sales-) Service nicht einfach aufaddiert, sondern vernetzt. Denn das Unternehmen verbindet das Wissen aus den Fachabteilungen und seiner Spezialisten zu fließenden Prozessen, damit der Kunde am Ende kein zusammengefügtes Produkt, sondern eine in sich stimmige Lösung erhält und dem Unternehmensversprechen „Get it right, the first time“ auch in Zukunft vertraut.

Share

Lesswire-Produkte bei Pilotprojekt der Bremer Straßenbahn AG im Einsatz

Am 05.09.2016 startete in Bremen ein neues Pilotprojekt der Bremer Straßenbahn AG, bei dem insgesamt 20 Stadtbusse und die erste Straßenbahn mit Produkten der Firma lesswire GmbH aus der PRETTL Unternehmensgruppe ausgestattet wurden. Diese ermöglichen den Fahrgästen einen unkomplizierten mobilen Internetzugang ohne vorherige Anmeldung oder Registrierung. Zehn weitere Busse sowie zehn Züge des öffentlichen Personennahverkehrs sollen bis Ende September 2016 folgen.

Ziel der 6-monatigen Testphase ist es, für Menschen die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel anstatt des Autos attraktiver zu machen.

Wie Sie die bereits ausgestatteten Busse erkennen und weitere Informationen rund um das Projekt erhalten Sie im Bericht mit Video von radiobremen.

 

Link zum Video

www.lesswire.com

Share

REFU Elektronik meldet Update der Planungssoftware REFUdesign und des Monitoringportals REFUlog

Pfullingen – Nach der Bekanntgabe der Einbettung von REFUsol Wechselrichtern in das Markenportfolio der REFU Elektronik GmbH stellt das Unternehmen nun das Update zweier Softwarelösungen vor, die Nutzer in der Planungs- und Betriebsphase ihrer Anlagen unterstützen. Die Planungssoftware REFUdesign ermöglicht eine einfache Anlagenplanung, das Monitoringportal REFUlog die Überwachung der Anlagendaten. Beide Tools können online mit denselben Nutzerdaten verwendet werden.  


080617_k29_pf_ow 008

In der Planungsphase kann der Nutzer mit REFUdesign die optimale Auslegung für seine PV-Anlage online planen – mit Zugriff auf eine umfangreiche Moduldatenbank. Die Verschaltung der Module zu den Wechselrichtern funktioniert dabei automatisch. Das Tool steht jedem Nutzer kostenfrei unter www.refu-design.de zur Verfügung. Nach einer Registrierung kann der Nutzer zusätzliche Funktionen abrufen: das Planungsergebnis kann durch ein eigenes Logo individualisiert werden, die Projekte können als Vorlagen gespeichert werden und der Nutzer kann eigene Moduldaten, die nicht in der Datenbank verfügbar sind, hinzufügen.

 

Für die Betriebsphase der Anlage stellt REFUsol ein weiteres Softwaretool zur 080617_k29_pf_ow 008Verfügung – das Monitoringportal REFUlog. Über einen integrierten Datenlogger im Wechselrichter werden die Betriebsdaten aufgezeichnet und an eine webgestützte Datenbank weitergegeben. Das internetbasierte Tool REFUlog ermöglicht dann die  Überwachung und Analyse dieser Daten und erlaubt es so dem Anlagenbetreiber die Erträge und die Wirtschaftlichkeit dauerhaft im Blick zu haben. Außerdem können über REFUlog nun Firmwareupdates auf den Wechselrichtern initiiert werden. Das Tool kann nach einer Registrierung unter www.refu-log.de ebenfalls kostenfrei genutzt werden.

Beide Portale werden vom Unternehmen auch im Rahmen der Intersolar 2016 in München vorgestellt. Auf dem REFUsol Stand in Halle B.2 Stand 160 besteht außerdem die Möglichkeit die neue REFUlog app für Smartphones mit iOS oder Android Betriebssystem zu testen.

Bildmaterial zum Download :

REFUlog

REFUdesign

 

Share

Aircraft Interiors Expo 2016 in Hamburg geht zu Ende

Mehr als 500 Unternehmen zeigten in Hamburg die neuesten Trends rund um die Flugzeugkabine


Flugzeugsitze, In-Flight-Entertainment-Lösungen und Kabineneinrichtung: Dieses Jahr präsentierten mehr als 500 Unternehmen auf der Aircraft Interiors Expo neue Konzepte rund um die Flugzeugkabine. Bereits zum 15. Mal fand die weltweit größte Messe für Kabineneinrichtung in den Hamburger Messehallen statt.

 

Airbus präsentierte beispielsweise sein neues Kabinenkonzept "Airspace", Lufthansa Technik zeigte unter anderem Innovationen für die Bordküche wie eine induktive Kochplatte. Neben den Großen der Branche zeigten auch 145 neue Aussteller ihre Ideen. Größtes Wachstumsfeld ist der Bereich Bordunterhaltung und Konnektivität, dem sich drei der insgesamt sieben Hallen widmeten.

 

Dieses Jahr zum ersten mal, traten gleich drei Firmen der Prettl Unternehmensgruppe zusammen auf und stellten das Projekt „Seat Touchdisplay“ mit optischem und haptischem Feedback als voll funktionstüchtiges Mock up vor. Verschleißarm und druckunabhängig bedient man dieses neue Touchdisplay. Unbeabsichtigte Bedienungen werden nicht erkannt, ebenso mehrfach oder gleichzeitig gedrückte Tastenfelder werden von der Auswertealgorithmik verworfen.

 

Da haben sich die Lesswire GmbH, PAS Deutschland GmbH und die Prettl Electronics GmbH was ziemlich pfiffiges einfallen lassen.

 

Bis zum nächsten Jahr, Hamburg.

 

Share

Mehr als E²MS auf der embedded world

Präsentation des gemeinsamen Kompetenzportfolios von Lesswire und Prettl Electronics

Die lesswire GmbH stellt gemeinsam mit der Prettl Electronics GmbH auf der embedded world 2016 aus und bietet den Besuchern somit mehr als Electronics Engineering and Manufacturing Services.

Lesswire ergänzt die acht Kompetenzbereiche des führenden E²MS-Dienstleisters Prettl Electronics um Telemetrieplattformen und die dazugehörigen Hardware- und Softwareentwicklungen, die die Märkte rund um Konnektivität prägen. Die Lösungen des Unternehmens gestalten somit unter anderem das Bild der Industrie 4.0, des Smart Home Bereichs, der modernen Landwirtschaft, aber auch das der Car-2-Car-Kommunikation aktiv mit.

Durch das enge Zusammenspiel der beiden Unternehmen entsteht somit ein Portfolio, das den Kunden von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt und darüber hinaus begleitet. Gleichzeitig ermöglicht es die Flexibilität, an jeder Stelle der Prozesskette, Anknüpfungspunkte zu schaffen.
Ein solcher Anknüpfungspunkt ist beispielsweise die Test- und Prüftechnik, die Prettl Electronics seinen Kunden als interne Kompetenz anbietet. Denn „nur frühzeitiges Testen und Prüfen verhilft dem Kunden zu einer nachhaltigen Wettbewerbsfähigkeit“, so das Unternehmen. Wie sich dies niederschlägt und wie genau Prettl Electronics und lesswire Kundenbetreuung vor Ort und Fabrik-in-Fabrik-Konzepte ermöglichen, davon können sich die Messebesucher der embedded world vom 23. bis 25.2.2016 in Halle 5 Stand 5-350 persönlich überzeugen.
 

Bildmaterial bitte hier laden.

Share

Prettl Electronics Lübeck erwirbt Baltic Elektronik

Hamburg/Lübeck, 3. Dezember 2015. Der internationale Technologiekonzern Körber trennt sich von seinem Tochterunternehmen Baltic Elektronik GmbH, einem Anbieter im Bereich Electronic Manufacturing Service (EMS) mit Sitz in Grevesmühlen. Neue Eigentümerin ist die Prettl Electronics Lübeck GmbH, Teil der international agierenden Prettl Unternehmensgruppe. Entsprechende Verträge wurden am 2. Dezember von Vertretern der Körber AG und der Prettl Electronics Lübeck GmbH unterzeichnet.


Bereits im Frühsommer wurden die Mitarbeiter der Baltic Elektronik GmbH über die Planungen informiert, für das Unternehmen einen strategischen Käufer zu finden, der ihnen eine langfristige Perspektive bietet und mit ihrem Know-how weiter wachsen möchte. Mit Prettl Electronics Lübeck hat der Körber-Konzern jetzt einen Käufer gefunden, der zu den führenden Anbietern im E2MS-Markt (Electronic Engineering and Manufacturing Services) gehört.

„Wir freuen uns, das Team von Baltic Elektronik in der Prettl Electronics willkommen zu heißen“, sagt Philipp Mirliauntas, Geschäftsführer der Prettl Electronics Lübeck GmbH. „Mit dem wertvollen Know-how und der umfassenden Erfahrung der neuen Kolleginnen und Kollegen wollen wir unseren Wachstumskurs konsequent fortsetzen und den Ausbau des Standorts Lübeck weiter vorantreiben.“

„Prettl Electronics in Lübeck hat aus einer Vielzahl in Frage kommender Käufer das überzeugendste Konzept für eine nachhaltige Sicherung einer größtmöglichen Arbeitsplatzanzahl vorgelegt“, sagt Georg Temmen, Geschäftsführer der Baltic Elektronik GmbH. „Ich bin davon überzeugt, dass die Mannschaft der Baltic Elektronik einen starken Beitrag zum Wachstum des Unternehmens leisten kann.“

Zu vertraglichen Details wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörde und interner Gremien des Körber-Konzerns.

 

Die Unternehmenslogos stehen hier zum Downlaod bereit:
Prettl electronics
Körber AG
 

Über Prettl Electronics Lübeck
Die Prettl Electronics Lübeck GmbH ist Teil der Prettl Electronics GmbH. Prettl Electronics ist ein führender deutscher Systemlieferant für Electronic Manufacturing Services (EMS). Das Dienstleistungsspektrum umfasst professionelle Lösungen von der Produktentwicklung bis zu After Sales Services. Prettl Electronics entwickelt, produziert und integriert elektronische Baugruppen und Komplettsysteme an insgesamt acht Standorten in Deutschland, Osteuropa, Mexiko, USA und Indien. Einsatz finden die Produkte im Bereich der Medizin, über das weite Spektrum der Industrie bis hin zu Applikationen für Automotive und Telekommunikation.

Über Baltic Elektronik
Die Baltic Elektronik GmbH mit Sitz in Grevesmühlen ist ein Dienstleistungsunternehmen auf dem Gebiet der Fertigung elektronischer Flachbaugruppen und Geräte im Kundenauftrag. Das Unternehmen produziert hochwertige elektronische Baugruppen in kleinen bis mittleren Stückzahlen sowie komplett montierte Baugruppen und Geräte. Das Unternehmen gehört zum Geschäftsbereich Electronic Manufacturing Services innerhalb des Geschäftsfelds Körber Automation und ist Teil des internationalen Technologiekonzerns Körber.

Über Körber
Die Körber AG ist die Holdinggesellschaft eines internationalen Technologiekonzerns mit weltweit knapp 12.000 Mitarbeitern. Der Konzern vereint technologisch führende Unternehmen mit über 100 Produktions-, Service- und Vertriebsgesellschaften. An Standorten rund um den Globus verbindet Körber die Vorteile einer weltweit präsenten Organisation mit den Stärken hochspezialisierter und flexibler mittelständischer Unternehmen, die ihren Kunden Lösungen, Produkte und Services in den Geschäftsfeldern Automation, Logistik-Systeme, Werkzeugmaschinen, Pharma Systeme, Tissue, Tabak und Unternehmensbeteiligungen bieten.

 

 

 

 

Share

Prettl unterstützt Ideenwettbewerb arena42

Wie eine Idee zum Produkt wird.

Die Prettl Unternehmensgruppe ist Partner des accelerator Programms arena42. Start-ups aus aller Welt sind bei diesem Wettbewerb dazu aufgerufen, sich mit einer innovativen Idee aus dem Bereich Internet der Dinge (IoT) bis zum 20. Dezember zu bewerben. Die drei Gewinner erhalten die Chance, ihre Idee in einem funktionsfähigen Prototyp zu verwirklichen.

Read more

Share

Frischer Wind bei lesswire

Berlin, 07/2015. Das Jahr 2015 ist für die Berliner lesswire GmbH ein Jahr des Wandels und der Veränderungen. Nach dem erfolgreichen Verkauf der Funkmodulsparte zu Beginn des Jahres und Änderung der Rechtsform sowie einer neuen Geschäftsführung konzentriert sich das Unternehmen nun auf das Systemgeschäft. Grundlage dafür bildet eine selbst entwickelte Telemetrie-Plattform, auf der bereits die aktuellen LTE-fähigen Router und Medienserver basieren.

Read more

Share
1 2 3