Category Archives: Energy

REFUsol Wechselrichter durch die Dubai Electricity and Water Authority (DEWA) als zugelassene Wechselrichter gelistet.

Pfullingen, Deutschland – Refu Elektronik meldet, dass die REFUsol Wechselrichter kürzlich durch die DEWA als zugelassene Produkte qualifiziert wurden.

Seit 13. Oktober sind die REFUsol Stringwechselrichter Teil der Liste, in der die DEWA Produkte für den Einsatz in ihrem Distributed Renewable Resource (DRRG) Programm qualifiziert. Diese Liste bietet einen Überblick über Hersteller und Produkte, die die technischen Standards der DEWA erfüllen und somit für den Einsatz in netzgekoppelten PV-Anlagen zugelassen sind. Das DRRG Programm ist Teil der Shams Dubai Initiative, die Privatpersonen und Firmen dazu aufruft, mit netzgekoppelte Anlagen selber Strom aus erneuerbaren Energien für ihren Eigenverbrauch zu erzeugen.

„ Wir freuen uns mitteilen zu können, dass unserer Wechselrichter für diese Initiative zugelassen wurden“, sagt Henner Funk, Leiter Vertrieb Solar bei Refu Elektronik. „ Dies ermöglicht nun jedermann unsere REFUsol Wechselrichter in ihren Anlagen zu verwenden und so von deren einfacher Installation, hohen Effizienz und niedrigen Wartungskosten zu profitieren. Wir freuen uns, ein Baustein bei der Verwirklichung der Vision von seiner königlichen Hoheit Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum zu sein, Dubai zur smartesten Stadt der Welt zu machen und eine nachhaltige Zukunft für die Emirate aufzubauen.“ Um Kunden in der Region optimal betreuen zu können, arbeitet das REFUsol Vertriebsteam eng mit der PRETTL Energy Middle East FZE, einer Niederlassung der Prettl Unternehmensgruppe unter Leitung von Deepak Solomon, zusammen. Prettl Energy Middle East ist in Jebel Ali, der größten Freihandelszone der Welt, ansässig und bringt REFUsol damit näher an den Mittleren Osten.

Der Eintrag in die DEWA Liste bezieht sich auf beide Produktreihen von REFUsol – die neue Generation der 08-23K Wechselrichter sowie die 40/46K Geräte für große Anlagen. Technische Daten beider Produktreihen sind auf der REFUsol Website (www.refu-sol.com) verfügbar.

REFUsol 08…23K

REFUsol 40/46K

 

Share

Die neue Endress Rental Line RS – universell und vielseitig einsetzbar

 

  • Die passende Lösung für hohe Anforderungen: Die neue Endress Rental Line
  • Generatoren mit optimal abgestimmten Motoren von Yanmar und John Deere

 

Bempflingen – Bauherren, die diverse Geräte mit Strom versorgen müssen, Eventveranstalter mit Bedarf an leisen aber leistungsstarken Generatoren, Gemeinden auf der Suche nach temporären Notstromlösungen und Projektleiter, die ausdauerstarke Leistungen mit hoher Umweltkompatibilität benötigen – die Liste der Anforderungen ist die Antwort auf die Frage nach der passenden Lösung: Die Endress Rental Line. Mit den Modellen im Bereich von 20 bis 225 kVA profitieren Anwender vom bekannten Endress Know-how und der optimalen Abstimmung der Motoren auf die jeweiligen Leistungsanforderungen.

 

Im Leistungsbereich von 20-50 kVA setzt Endress auf die Yanmar 4-Zylinder Industriemotoren, die einen optimalen Herstellerservice und eine schnelle Ersatzteilversorgung garantieren. Bei den Generatoren von 67-225 kVA werden Motoren der weltweit bekannten Marke John Deere eingesetzt. Diese zeichnen sich durch eine hohe Zuverlässigkeit, eine einfache Wartung und geringe Wartungsintervalle – erst nach 500 Betriebsstunden – aus.

Des Weiteren verfügen die Geräte der Rental Line RS, neben den marktüblichen Optionen, die zur serienmäßigen Ausstattung gehören, unter anderem über eine besonders schallgedämmte und zusätzlich galvanisierte Haube für erhöhten Korrosionsschutz, Motoren mit der Abgasstufe Stage 3A, bürstenlose elektronisch geregelte 4-polige MeccAlte Synchron-Generatoren, einen großen Stahltank, der modellabhängig Laufzeiten von 24-50 Stunden garantiert als auch über einen Grundrahmen mit durchgehenden Staplerlaschen für den vereinfachten Transport.

 

Seit kurzem ist die Rental Line auch mit dem patentierten Endress Hybrid System powered by PRETTL energy im Leistungsbereich von 20-50 kVA erhältlich. Durch die Batteriezellen können 1-phasige Verbraucher temporär auch ohne Motorleistung versorgt werden. Dieses System bietet nicht nur den Vorteil einer Kraftstoffeinsparung von bis zu 30%, es reduziert außerdem die Wartungskosten um bis zu 50%, erhöht die Lebensdauer und erweitert zudem den Einsatzbereich des Generators durch eine Lärm- und Schadstoffreduktion.

 

Bildmaterial:
Bild 1: Rental_family.png

Fotocredit: Endress Elektrogerätebau GmbH

 

Über ENDRESS Elektrogerätebau GmbH

Mit Produktion und Entwicklung in Deutschland bringt ENDRESS seit 1914 echte Power auf internationale Märkte. Als führender Hersteller seiner Branche überzeugt das Unternehmen aus Bempflingen mit mobilen und stationären Stromerzeugern. In den Produktlinien kanalisieren sich technische Leistung, ambitionierte Weiterentwicklung und leidenschaftlich gelebte Qualität zu hochausgereiften Lösungen, deren Anwendungsfreundlichkeit sich täglich aufs Neue beweist.

In Zusammenarbeit innerhalb der PRETTL Unternehmensgruppe, unter anderem mit REFU Elektronik, bietet ENDRESS die gesamte Wertschöpfungskette im Energiesektor an, um das Optimum für Ihre Anwendungsbereiche zu finden. Von Stromerzeugern über Leistungselektronik mit Photovoltaik und Speicher-Wechselrichter – auf Anfrage erhalten Sie alles aus einer Quelle.

 

Hier steht Ihnen die Pressemitteilung als PDF-Datei zum Download bereit.

 

Pressekontakt

Sarah Wurth                                                                                 Marcel Aßmann

Assistentin Globale Medien &                                                  Produkt-Management
Unternehmenskommunikation                                                Endress Elektrogerätebau GmbH                

Tel.: +49 (0)7121 707 141                                                         Tel.: +49 (0) 7123 9737 34
Mob.: +49 (0) 171 4249073                                                       Mob.: +49 (0) 151 440 492 67
sarah.wurth@prettl.com                                                            marcel.assmann@endress-stromerzeuger.de 

 

 

Share

Endress – Immer einen Schritt voraus

 

  • Seit Mai gilt die neue Norm DIN 14685-3 – Endress sofort bereit zur Serienproduktion
  • Endress als einziger Hersteller von serienreifem Stromerzeuger nach der neuen DIN- Norm auf der RETTmobil in Fulda

 

Bempflingen – Vom 10. Mai bis 12. Mai war die Firma Endress aus Bempflingen als Aussteller auf der RETTmobil 2017, der Europäischen Leitmesse für Rettung und Mobilität, in Fulda vertreten.

Nur eine Woche früher erschien die DIN 14685-3 „Generatorsatz mit Inverter ≤ 2 kVA“, eine neue Norm für tragbare Stromerzeuger im Bereich des Feuerwehrwesens, die unter anderem eine hohe Schalldämmung und eine Steckdose mit der Schutzklasse IP67 fordert.

Unter 525 Ausstellern aus 20 Nationen war der schwäbische Generatorenentwickler und –hersteller der Einzige, der einen tragbaren Stromerzeuger mit diesen Anforderungen bereits serienreif produzieren konnte, den parallelschaltfähigen ESE 2000i mit Kraftstofffüllstandsanzeige und verschließbarer Tankentlüftung. Durch innovative Technologien und der ständigen Anpassung an den Markt hat Endress sich seit 1914 verdient zum Marktführer etabliert.

 

Bildmaterial:
Bild 1: Endress_rettmobil_2017

Bild 2: ESE 2000i_DIN 14685-3


Fotocredit: Endress Elektrogerätebau GmbH

 

Über ENDRESS Elektrogerätebau GmbH

Mit Produktion und Entwicklung in Deutschland bringt ENDRESS seit 1914 echte Power auf internationale Märkte.

Als führender Hersteller seiner Branche überzeugt das Unternehmen aus Bempflingen mit mobilen und stationären Stromerzeugern. In den Produktlinien kanalisieren sich technische Leistung, ambitionierte Weiterentwicklung und leidenschaftlich gelebte Qualität zu hochausgereiften Lösungen, deren Anwendungsfreundlichkeit sich täglich aufs Neue beweist.

In Zusammenarbeit innerhalb der PRETTL Unternehmensgruppe, unter anderem mit REFU Elektronik, bietet ENDRESS die gesamte Wertschöpfungskette im Energiesektor an, um das Optimum für Ihre Anwendungsbereiche zu finden. Von Stromerzeugern über Leistungselektronik mit Photovoltaik und Speicher-Wechselrichter – auf Anfrage erhalten Sie alles aus einer Quelle.

 

Hier steht die Pressemitteilung als PDF-Datei für Sie zum Download bereit.

 

Pressekontakt

Sarah Wurth                                                                                Marcel Aßmann

Assistentin Globale Medien &                                                  Produkt-Management
Unternehmenskommunikation                                                Endress Elektrogerätebau GmbH

Tel.: +49 (0)7121 707 141                                                          Tel.: +49 (0) 7123 9737 34
Mob.: +49 (0) 171 4249073                                                       Mob.: +49 (0) 151 440 492 67
sarah.wurth@prettl.com                                                           marcel.assmann@endress-stromerzeuger.de  

 

Share

Innovation: Das neue Multitalent auf dem Stromerzeugungsmarkt kommt aus Bempflingen

 

  • Der neue Generator ESE 1307 IT/TN der Endress Elektrogerätebau GmbH
  • Marktführer stattet mobile Stromerzeuger mit innovativer Technologie aus

 

Bempflingen – „Zu jeder Zeit einsatzbereit und Energie trotz Stromausfall!“ So könnte der innovative ESE 1307 IT/TN mit Gebäudeeinspeisung von der Firma Endress beschrieben werden. Der Generator des schwäbischen Unternehmens kommt nicht nur mobil zum Einsatz, Endress bietet als einziger deutscher Hersteller die Möglichkeit, tragbare DIN Stromerzeuger mit einer IT/TN Umschaltung – für die Einspeisung in Gebäude, zum Beispiel bei Stromausfall oder sogar im Katastrophenfall  – auszustatten. Mithilfe der innovativen Technologie bietet der Generator einen Gegenstecker zur Hauseinspeisung, bei dem die Umstellung vom Generator auf die Notstromversorgung durch den Anwender selbst durchgeführt werden kann; schnell und kostengünstig ohne externe Hilfe.

Für die verschiedenen Einsatzbereiche und Anforderungen des Stromerzeugers stehen individuell bestellbare Sonderausstattungen, wie zum Beispiel das ECOtronic System zur Verfügung, welches je nach Energiebedarf die Drehzahl des Motors und damit auch die Lautstärke automatisch reguliert, und gleichzeitig durch den gezielten Verbrauch Kosten einspart.

Im neuen Showroom bei Endress Elektrogerätebau in Bempflingen können Sie den ESE 1307 IT/TN hautnah erleben und weitere Informationen direkt durch das eigene BOS TEAM vor Ort erhalten.

 

Bildmaterial:
Bild 1: Bild_ESE_1307

Bild 2: ESE_1307_Produktbild
Fotocredit: Endress Elektrogerätebau GmbH

 

Über ENDRESS Elektrogerätebau GmbH

Mit Produktion und Entwicklung in Deutschland bringt ENDRESS seit 1914 echte Power auf internationale Märkte.

Als führender Hersteller seiner Branche überzeugt das Unternehmen aus Bempflingen mit mobilen und stationären Stromerzeugern. In den Produktlinien kanalisieren sich technische Leistung, ambitionierte Weiterentwicklung und leidenschaftlich gelebte Qualität zu hochausgereiften Lösungen, deren Anwendungsfreundlichkeit sich täglich aufs Neue beweist.

In Zusammenarbeit mit REFU Elektronik und KIRSCH innerhalb der PRETTL Unternehmensgruppe bietet ENDRESS die gesamte Wertschöpfungskette im Hybridenergiesektor an, um das Optimum für Ihre Anwendungsbereiche zu finden. Von Stromerzeugern über Leistungselektronik mit Photovoltaik und Speicher-Wechselrichter – auf Anfrage erhalten Sie alles aus einer Quelle.

 

Hier steht die Pressemitteilung für Sie als PDF-Datei zum Download bereit.

 

Pressekontakt

Sarah Wurth                                                                                 Marcel Aßmann

Assistentin Globale Medien &                                                   Produkt-Management
Unternehmenskommunikation                                                Endress Elektrogerätebau GmbH

Tel.: +49 (0)7121 707 141                                                          Tel.: +49 (0) 7123 9737 34
Mob.: +49 (0) 171 4249073                                                       Mob.: +49 (0) 151 440 492 67
sarah.wurth@prettl.com                                                           marcel.assmann@endress-stromerzeuger.de  

 

Share

Neuer Showroom bei ENDRESS Elektrogerätebau GmbH in Bempflingen

 

  • Stromerzeuger hautnah erleben im neu gebauten Showroom in Bempflingen
  • Endress glänzt mit neuen Büroräumen und Erlebnisbereich für Kunden

 

Bempflingen – Stromerzeuger ungesehen aus dem Katalog bestellen war gestern – bei Endress Elektrogerätebau kann dies nun zu einem besonderen Erlebnis werden. Mitte März sind die letzten Arbeiten in den renovierten Büroräumen und dem neu gebauten Showroom in der Zentrale in Bempflingen fertiggestellt worden. Für Kunden und Besucher stehen ab sofort mobile Stromerzeuger in der Lounge im Eingangsbereich zum Ansehen, Anfassen und Erleben bereit, wie zum Beispiel der ESE 1307 mit der innovativen IT/TN-Umschaltung.

Endress bietet als einziger deutscher Hersteller die Möglichkeit, tragbare DIN Stromerzeuger mit einer solchen Technologie auszustatten. Der Generator bietet einen Gegenstecker zur Gebäudeeinspeisung, bei dem die Umstellung vom Generator auf die Notstromversorgung durch den Anwender selbst durchgeführt werden kann; schnell und kostengünstig ohne externe Hilfe.

Weitere Informationen über diese und viele andere Innovationen gibt es ab sofort bei Endress in Bempflingen oder unter www.endress-stromerzeuger.de.

 

Bildmaterial:
Bild 1: Bild_ESE_1307

Bild 2: Showroom_1

Bild 3: Showroom_2


Fotocredit: Endress Elektrogerätebau GmbH

 

Über ENDRESS Elektrogerätebau GmbH

Mit Produktion und Entwicklung in Deutschland bringt ENDRESS seit 1914 echte Power auf internationale Märkte.

Als führender Hersteller seiner Branche überzeugt das Unternehmen aus Bempflingen mit mobilen und stationären Stromerzeugern. In den Produktlinien kanalisieren sich technische Leistung, ambitionierte Weiterentwicklung und leidenschaftlich gelebte Qualität zu hochausgereiften Lösungen, deren Anwendungsfreundlichkeit sich täglich aufs Neue beweist.

In Zusammenarbeit mit REFU Elektronik und KIRSCH innerhalb der PRETTL Unternehmensgruppe bietet ENDRESS die gesamte Wertschöpfungskette im Hybridenergiesektor an, um das Optimum für Ihre Anwendungsbereiche zu finden. Von Stromerzeugern über Leistungselektronik mit Photovoltaik und Speicher-Wechselrichter – auf Anfrage erhalten Sie alles aus einer Quelle.

 

Hier steht die Pressemitteilung für Sie als PDF-Datei zum Download bereit.

 

Pressekontakt

Sarah Wurth                                                                               Marcel Aßmann

Assistentin Globale Medien &                                                  Produkt-Management
Unternehmenskommunikation                                               Endress Elektrogerätebau GmbH

Tel.: +49 (0)7121 707 141                                                          Tel.: +49 (0) 7123 9737 34
Mob.: +49 (0) 171 4249073                                                       Mob.: +49 (0) 151 440 492 67
sarah.wurth@prettl.com                                                           marcel.assmann@endress-stromerzeuger.de  

 

 

Share

ENDRESS Elektrogerätebau GmbH geht eine neue Partnerschaft mit der EROS Group ein

 

  • EROS Group nun offizieller Distributor von Endress in den Vereinigten Arabischen Emiraten
  • Partnerschaft auf der Middle East Electricity in Dubai besiegelt

Dubai – Auf der diesjährigen Middle East Electricity, der größten Fachmesse im Bereich Energiewirtschaft, wurde die Partnerschaft zwischen den Firmen Endress Elektrogerätebau GmbH aus Bempflingen (Deutschland) und der EROS Group aus Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) mit der feierlichen Übergabe des Partnerzertifikats besiegelt.

Die EROS Group arbeitet bereits mit über 15 namhaften internationalen Firmen, wie z.B. Samsung oder Hitachi, zusammen, und verbreitet, verkauft und bedient dadurch ein großes Produktportfolio in ausgewählten Märkten in den Vereinigten Arabischen Emiraten, dem gesamten Nahostbereich und der nordafrikanischen Region.

Gemeinsam mit dem neuen Distributionspartner liegt nun der Fokus von Endress auf der Markterschließung und dem Marktausbau im Nahen Osten, insbesondere in den Bereichen der Großgeneratoren mit der Rental Line und der mobilen Stromerzeuger mit der Duplex Line.

 

Bildmaterial:
Bild 1: Firmenvertreter auf der Middle East Electricity: endress_eros_1.jpg

Bild 2: Übergabe des Partnerzertifikats: endress_eros_certificate.jpg
Fotocredit: PRETTL energy

 

Über ENDRESS Elektrogerätebau GmbH

Mit Produktion und Entwicklung in Deutschland bringt ENDRESS seit 1914 echte Power auf internationale Märkte.

Als führender Hersteller seiner Branche überzeugt das Unternehmen aus Bempflingen mit mobilen und stationären Stromerzeugern. In den Produktlinien kanalisieren sich technische Leistung, ambitionierte Weiterentwicklung und leidenschaftlich gelebte Qualität zu hochausgereiften Lösungen, deren Anwendungsfreundlichkeit sich täglich aufs Neue beweist.

In Zusammenarbeit mit REFU Elektronik und KIRSCH innerhalb der PRETTL Unternehmensgruppe bietet ENDRESS die gesamte Wertschöpfungskette im Hybridenergiesektor an, um das Optimum für Ihre Anwendungsbereiche zu finden. Von Stromerzeugern über Leistungselektronik mit Photovoltaik und Speicher-Wechselrichter – auf Anfrage erhalten Sie alles aus einer Quelle.

 

Über EROS Group

Das 1967 gegründete Unternehmen mit dem Hauptsitz in Dubai ist heute als Distributionspartner für mittlerweile über 15 international angesehene Marken in ausgewählten Märkten im Nahen Osten und Nordafrika aktiv, betreibt 30 Einzelhandelsgeschäfte und disponiert sieben Servicecenter in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Durch die starke Dynamik innerhalb des Unternehmens, rückt das Ziel, der führende Händler in den Bereichen Unterhaltungselektronik, IT und Mobilität zu sein, in greifbare Nähe.

 

Über Prettl energy

Mit Endress als Teil der Prettl Unternehmensgruppe in der Division Energy, die mit Endress Elektrogerätebau GmbH, Refu Elektronik GmbH und Kirsch GmbH drei große deutsche Firmen vereint, wird das neue Prettl energy Middle East Büro eng mit den Distributionspartnern der Region zusammenarbeiten, um die Marktposition in den kommenden Jahren zu stärken. Die strategisch günstige Lage des Büros in Dubai wird Deepak Solomon, Geschäftsführer von Prettl Energy Middle East FZW, und seine Kollegen dabei unterstützen, alle Endress und Prettl Partner in der MENA-Region effizient zu betreuen.

 

Hier steht die Pressemitteilung zum Download für Sie bereit.

 

Pressekontakt

Sarah Wurth                                                                                                 

Assistentin Globale Medien & Unternehmenskommunikation Prettl Unternehmensgruppe                                                 

Tel.: +49 (0)7121 707 141                                                                    
Mob.: +49 (0) 171 4249073                                                            
sarah.wurth@prettl.com                                                                        

 

Deepak Solomon

Geschäftsführer Prettl Energy Middle East FZE

Tel.: +971 4 8821331                                                     
Mob.: +971 50 484 1757                                                          
deepak.solomon@prettl.com                                                                        

 

 

Share

Kleines Gerät – Grosse Wirkung für artgerechte Tierhaltung

Als Landwirt in der Tierzucht und –haltung ist es heutzutage unumgänglich eine separate, vom Netz unabhängige Notstromversorgung zu gewährleisten. Betrachten wir ein Beispiel: In Deutschland besitzt ein Milcherzeugerbetrieb durchschnittlich 60 Kühe. Um in der heutigen Zeit wirtschaftlich zu arbeiten, wird auch auf den Bauernhöfen ein Großteil der Arbeitsschritte maschinell durchgeführt. Melkroboter, Fütterungsmaschinen, Tränk- und Lüftungsanlagen sowie Wärmelampen für neugeborene Tiere gehören zum alltäglichen Bild eines Bauernhofs. Doch was passiert bei einem Stromausfall? Das Horrorszenario eines jeden Landwirts wird zur Wirklichkeit: Kühe können nicht rechtzeitig gemolken, die Tiere nicht ausreichend mit Nahrung versorgt werden und Jungtiere sterben einen qualvollen Tod durch Erfrieren.

Damit das nicht schreckliche Wahrheit wird, ist es wichtig, eine Notstromversorgung zu installieren, die die Zeit des Stromausfalls auf dem Hof und in den Ställen überbrückt und somit weiterhin eine artgerechte Tierhaltung gewährleistet. Wäre es also hier nicht praktisch, einen mobilen Generator zu haben, der sowohl im täglichen Feldbetrieb unterstützt, als auch der Notstromversorgung dient? Mit dem Zapfwellengenerator der Firma Endress und der integrierten IT/TN-Technologie, die eine schnelle und leichte Betriebsumschaltung gewährleistet, ist dies möglich. Landwirte können so selbst sicher und schnell, je nach ihrem Bedarf, zwischen den Einsatzbereichen umschalten und benötigen dazu nicht mehr die Unterstützung von teuren Fachkräften, die gegebenenfalls im Ernstfall nicht sofort vor Ort sein können.

In der aktuellen Ausgabe der Prettl intern wird bereits über die Verwendung von Zapfwellengeneratoren (kurz: „Zapfi“) und deren Einsatzmöglichkeiten in der Landwirtschaft berichtet. Zusammengefasst genießen Landwirte nicht nur die Vorteile einer mobilen Stromversorgung, die direkt an die Traktoren angeschlossen werden kann; die positiven Eigenschaften eines Zapfwellengenerators erleichtern einige Arbeitsschritte im Tagesablauf auf einem Bauernhof. Bei der Wahl des passenden Generators bietet die Firma Endress Elektrogerätebau eine qualitativ hochwertige Lösung, die darüber hinaus sämtlichen Vorgaben der landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft entspricht. So wird zum Beispiel der Generatorenschutz der Klasse IP 44, beim Schaltkasten IP54, berücksichtigt. Dieser Spritzwasser- und Staubschutz ermöglicht es den Landwirten, die Generatoren auch außerhalb geschlossener Räume im Freien zu verwenden – eine Voraussetzung, wenn man den Zapfi gleichzeitig als Hilfe im Feldbetrieb und zur Notstromversorgung nutzt.

Ein Zapfi bedeutet übrigens nicht nur mobile Unterstützung, sondern auch eine deutliche Kosteneinsparung für den Landwirt. Für Feldeinsatz und Notstromversorgung muss nur ein Gerät gekauft werden, welches keine Motorwartung benötigt. Der Zapfi besteht nämlich nur aus einem Generator und der entsprechenden Elektronik, die durch den Motor des Traktors angetrieben werden.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.endress-stromerzeuger.de.

 

Share

REFU Elektronik investiert in den amerikanischen Markt

Pfullingen – Refu Elektronik  investiert in die Zukunft im amerikanischen Markt und eröffnet eine neue Niederlassung in den USA.


Refu Elektronik hat eine neue Niederlassung in den USA unter Leitung von Ken Christensen eröffnet. Der Standort ermöglicht die geplante Erschließung des amerikanischen Marktes, der für die Vermarktung der REFUsol Wechselrichter den zweitgrößten weltweit darstellt. Basis für den Vertrieb bilden die speziell für den amerikanischen Markt entwickelten, dreiphasigen Stringwechselrichter REFUsol 24K-UL und REFUsol 48K-UL. Beide Geräte werden auf der Solar Power International (SPI) in Las Vegas der Öffentlichkeit vorgestellt.

„Die Eröffnung der Niederlassung ist ein wichtiger Meilenstein in der Vertriebsstrategie der Refu Elektronik. Wir können so das Solargeschäft in den USA weiterführen und zukünftig durch unseren Geschäftsbereich Energy auch um Batteriespeichersysteme und Microgrid Lösungen ergänzen.“ erläutert Alexander Wirth, CFO der Refu Elektronik GmbH. Ken Christensen, Manging Director von Refu Nordamerika ergänzt: „Die REFUsol 24K-UL und 48K-UL Wechselrichter bieten Kunden eine hohe Effizienz und einfache Installation. Gleichzeitig gibt es Dank der natürlichen passiven Kühlung der Geräte fast keine Wartungskosten.

Die neue Niederlassung wird Vertrieb, Service und Applikationsunterstützung für nordamerikanische Wechselrichter- und Microgrid-Kunden bieten.

Share

REFUsol präsentiert dreiphasige Stringwechselrichter auf der SPI in Las Vegas

Pfullingen – Auf der Solar Power International (SPI) in Las Vegas präsentiert REFUsol die neue Generation der dreiphasigen Stringwechselrichter für den amerikanischen Markt. Die Solar Power International  findet vom 12. bis 15. September 2016 in Las Vegas statt. Der Stand von REFUsol befindet sich in der Westgate Hall, Standnummer W1129.

 


 

In Las Vegas präsentiert REFUsol die neue Generation des 3-phasigen Stringwechselrichters REFUsol 24K-UL. Die Wechselrichter basieren auf der erfolgreichen Plattform der REFUsol 08 … 23K Familie, die höchste Erträge ohne Wartungsaufwand ermöglicht. Außerdem wurden die Geräte weiterentwickelt und die neue Software ermöglicht zukünftig einfache Anpassungen, wenn zum Beispiel Speicher angeschlossen oder die Anlage in Smart-Grid Netze eingebunden werden soll. Auch Änderungen von Regularien können nun einfacher umgesetzt werden.

Der 24 kW Wechselrichter wird ergänzt durch den REFUsol 48K-UL für große Anlagen. Die Geräte sind wie der REFUsol 24K-UL passiv gekühlt. Da es keinen externen Lüfter gibt, ist das Gerät nahezu wartungsfrei und besticht durch seine lange Lebensdauer. Außerdem ermöglicht er durch die externe DC Combiner Box und die kompakte Bauart eine flexible Planung von Großanlagen. Die Wechselrichter können in den Anlagen flexibel positioniert werden – ob direkt an den Solarmodulen oder gesammelt an einem Ort entscheidet allein die Anforderung der Anlage. Durch die bewährte UltraEta®- Topologie erreichen die Wechselrichter der 48K Serie selbst bei Teillast höchste Wirkungsgrade von über 98%, wodurch ein hoher Return on Investment zu erreichen ist. Außerdem ermöglicht die Verwendung von Stringwechselrichtern den Anschluss einzelner Teilanlagen ans Netz, wodurch bereits vor Fertigstellung der gesamten Großanlage Erträge erwirtschaftet werden können.

Beide Geräte werden UL-zertifiziert und können selbstverständlich über den integrierten Datenlogger an das kostenfreie Überwachungsportal REFUlog angebunden werden.

Bildmaterial zum Download finden Sie hier.

REFUsol 24K-UL

REFUsol 48K-UL

 

Share

Speicher als flexible Zukunft – autarke Energieversorgung

Innovationstage der IHK Reutlingen machen Halt bei der REFU Elektronik GmbH

Dieses Mal machten die Innovationstage der IHK Reutlingen Halt bei der Refu Elektronik GmbH. Unter dem Motto „autarke Energieversorgung“ trafen sich am 05. Juli 2016 ab 15 Uhr etwa 30 Personen aus den Bereichen Industrie und Wissenschaft sowie Privatpersonen, um das Thema in verschiedenen Vorträge und Diskussionsrunden eingehend zu diskutieren.


Den Traum von der autarken Energieversorgung leben
In seiner Begrüßung forderte Herr Dr. Engelhard von der IHK Reutlingen die Teilnehmer direkt dazu auf heute den Traum auszuleben, dass wir uns alle autark mit Energie versorgen können. Nach der Begrüßung durch Herrn Riegert von Refu, zeigte Herr Dr. Schmiegel – Leiter Entwicklung bei Refu – in seinem Vortrag dann den Teilnehmern auf, in welchen Anwendungsfällen Speicher bereits jetzt oder zukünftig lohnenswert sind. Neben dem solaren Eigenverbrauch in Privathaushalten oder Büroeinrichten, beleuchtete er auch den Bereich Regelenergiebereitstellung, Übertragungs- und Verteilnetze sowie Inselnetze.
Sein Fazit:

Es hängt jeweils von der Applikation und der Auslegung der Speicher ab, ob sich ein Einsatz lohnt – Speicher bieten aber auf jeden Fall eine flexible Zukunftsperspektive für verschiedenste Anwendungen.  

Virtuelle Kraftwerke als Zukunftslösung
Im zweiten Vortrag des Nachmittags stellte Herr Prof. Dr.-Ing Frank Trunckenmüller von der Hochschule Reutlingen virtuelle Kraftwerke vor. Da unsere Netze zukünftig immer dezentraler organisiert werden, wird es eine große Herausforderung sein, diese Netze auch ausreichend stabil zu halten. Ein Betrag hierzu können virtuelle Kraftwerke leisten – also eine gemeinschaftliche Betrachtung einer Vielzahl kleiner Erzeugungsanlagen, die als Gesamtheit vermarktet werden. Darüber hinaus hob auch er hervor, dass zukünftig Speichersysteme zur Netzstabilisierung und Erhaltung der Flexibilität ein wichtiger Baustein sein werden.

Nach weiteren kurzen Impulsvorträgen zum Thema, klang der Abend in angeregten Einzeldiskussionen bei Snacks und Getränken aus.

Share
1 2 3 5